AZUBI-MOB!L

Reisebericht von Katrin

Aus Beelitz (Vereinigtes Königreich (UK) & NordIrland) als Speditions- und Logistikkauffrau bei Viridor, Bullet Express und Arnold Klark

14.05.2017
Reisebericht von Katrin
Welche Aufgaben wurden Dir in der Abteilung übertragen und entsprachen sie Deinen persönlichen Vorstellungen?

In meinem Beruf ist es leider nicht möglich Aufgaben komplett alleine zu übernehmen, wenn man nicht eine ganze Zeit lang eingearbeitet wird. Dadurch, dass ich dreimal die Firma gewechselt habe, war es nicht möglich mit Aufgaben alleine zu über lassen, allerdings habe ich sehr viele Eindrücke erhalten.

Wo hast du gewohnt? Wie bist Du mit Deinen Mitbewohnern klar gekommen?

Bei einer Gastmutter, dort bin ich sehr gut klar gekommen. Sie war wirklich sehr nett und hat sich stets um mein Wohl bemüht.

Wie hast Du Dich durch das Praktikum im Ausland weiterentwickelt?

Auf jeden Fall bin ich deutlich selbstbewusster geworden. Sprachliche Kenntnisse konnte ich auch mitnehmen, allerdings wäre für eine deutliche Weiterentwicklung in den Sprachkenntnissen ein längerer Zeitraum nötig gewesen.

Highlights

Highlights

  • guter Zusammenschluss unter den Auszubildenen
  • viele Eindrücke
Downsides

Downsides

  • schlechte Organisation
  • alles etwas durcheinander
Facts

Facts

  • Ich habe vor Ort ca. 300-400 € zusätzlich ausgegeben.
  • Verständigungsprobleme mit den Einheimischen vor Ort: manchmal
  • Ich würde immer wieder gern noch einmal fahren.
TOP