AZUBI-MOB!L

Reisebericht von Alina

Aus Bristol (Vereinigtes Königreich (UK) & NordIrland) als Kauffrau für Büromanagement bei Nameless

01.09.2017
Reisebericht von Alina
Welche Aufgaben wurden Dir in der Abteilung übertragen und entsprachen sie Deinen persönlichen Vorstellungen?

Ich habe viele Rechercheaufgaben übernommen, eine Datenbank "gefüttert", Telefongespräche angenommen bzw. durchgestellt oder Nachrichten für Kollegen aufgenommen und die Teilnehmer einer Studie begrüßt/ihnen gezeigt wo sie warten können, Getränke angeboten etc.

Wo hast du gewohnt? Wie bist Du mit Deinen Mitbewohnern klar gekommen?

Ich habe ca. 30 Minuten entfernt vom Zentrum bei einer Familie mit 3 Kindern gewohnt und bin sehr gut mit ihnen klar gekommen. In die Familie wurde ich direkt integriert, auch wenn ich nicht soo viel Zeit mit ihnen verbracht habe, da ich die meiste Zeit des Tages unterwegs oder auf Arbeit war.

Wie hast Du Dich durch das Praktikum im Ausland weiterentwickelt?

Ich habe viel über mich selbst gelernt, wie ich in manchen Situationen reagiere und was ich besser machen kann. Vor allem habe ich aber gelernt, dass es kein Verbrechen ist vielleicht auch ein drittes Mal ganz höflich nachzufragen, wenn man jemanden nicht versteht. Und ich habe auch gelernt Probleme allein zu lösen bzw. wie man Sachen am besten auf die Reihe bekommt, wenn man auf sich allein gestellt ist. Zum Beispiel sich in der Stadt zurecht finden etc.

Highlights

Highlights

  • der Praktikumsbetrieb
  • meine Gastfamilie
  • die Erfahrungen, die ich sammeln und machen durfte
  • Bristol als Stadt, ganz klar
Downsides

Downsides

  • Dass ich erst so spät erfahren habe wo ich arbeiten/wohnen werde
Facts

Facts

  • Ich habe vor Ort ca. 100-200 € zusätzlich ausgegeben.
  • Verständigungsprobleme mit den Einheimischen vor Ort: selten
  • Ich würde immer wieder gern noch einmal fahren.
TOP