AZUBI-MOB!L

Reisebericht von Aileen

Aus Rabat (Malta) als Veranstaltungskauffrau bei Valletta Higher Education Institute

11.09.2017
Reisebericht von Aileen
Welche Aufgaben wurden Dir in der Abteilung übertragen und entsprachen sie Deinen persönlichen Vorstellungen?

Ich habe einen Workshop mit vorbereitet, hierbei konnte ich sehr kreativ sein. Dafür, dass ich "nur" eine deutsche Praktikantin war, habe ich viele Aufgaben bekommen und habe mich nicht gelangweilt. Damit hatte ich vorher nicht gerechnet.
Ich habe mich sehr wohl gefühlt.

Wo hast du gewohnt? Wie bist Du mit Deinen Mitbewohnern klar gekommen?

Ich habe in Rabat gelebt. In einer WG mit 3 deutschen Praktikanten. Da wir sehr gut miteinander klar gekommen sind, haben wir viel unternommen. Wir haben uns die wichtigsten Sehenswürdigkeiten angeschaut und sind am Wochenende oft zum Strand gefahren.

Wie hast Du Dich durch das Praktikum im Ausland weiterentwickelt?

Seit meinem Aufenthalt auf Malta habe ich mehr Verständnis dafür, dass die Dinge auch mal etwas langsamer laufen können und wie wertvoll es ist, wenn man die Chance hat mit unterschiedlichen Nationalitäten zusammenzuarbeiten.

Highlights

Highlights

  • Die WG und die WG-Bewohner
  • Der Ansprechpartner vor Ort
  • Die Malteser und ihre Kultur
Downsides

Downsides

  • lange Busfahrten von Rabat aus
Facts

Facts

  • Ich habe vor Ort ca. 400-500 € zusätzlich ausgegeben.
  • Verständigungsprobleme mit den Einheimischen vor Ort: überhaupt nicht
  • Ich würde immer wieder gern noch einmal fahren.
TOP