AZUBI-MOB!L

Reisebericht von Nadine

Aus Alicante (Spanien) als Kauffrau für Tourismus und Freizeit bei Hiper Fairs

11.03.2018
Reisebericht von Nadine
Welche Aufgaben wurden Dir in der Abteilung übertragen und entsprachen sie Deinen persönlichen Vorstellungen?

Ich habe sehr viele und eigenständige Aufgaben bekommen, die meinem Praktikumsbetrieb sehr geholfen haben. Ich habe viele Hotelrecherchen durchgeführt, Hotels angefragt oder die physische Ablage von Prospekten gemacht. Ich war auch eine große Hilfe beim Kontakt mit deutschen Hotels.

Wo hast du gewohnt? Wie bist Du mit Deinen Mitbewohnern klar gekommen?

Ich habe in einer 4er WG gewohnt. Meine Mitbewohner waren selten zuhause, wodurch wir uns kaum gesehen haben. Dennoch hatte man ab und an die Zeit sich auszutauschen oder an den Wochenenden was zusammen zu unternehmen.

Wie hast Du Dich durch das Praktikum im Ausland weiterentwickelt?

Ich bin allgemein selbstsicherer geworden im Umgang mit fremden Situationen. Zudem habe ich meine Sprachkenntnisse wieder auffrischen und teilweise auch verbessern können.

Highlights

Highlights

  • Praktikumsbetrieb
Facts

Facts

  • Ich habe vor Ort ca. 200-300 € zusätzlich ausgegeben.
  • Verständigungsprobleme mit den Einheimischen vor Ort: häufiger
  • Ich würde immer wieder gern noch einmal fahren.
TOP