AZUBI-MOB!L

Reisebericht von Merve

Aus Rabat (Malta) als Kauffrau für Tourismus und Freizeit bei Museum

11.03.2018
Reisebericht von Merve
Welche Aufgaben wurden Dir in der Abteilung übertragen und entsprachen sie Deinen persönlichen Vorstellungen?

Ich durfte Eintrittstickets verkaufen und Audioguide verleihen. Am Laptop hatte ich auch einige Datenerfassungen bearbeitet und auch erstellt. Ich hatte keine direkte persönliche Vorstelllungen deswegen fand ich alles in Ordnung.

Wo hast du gewohnt? Wie bist Du mit Deinen Mitbewohnern klar gekommen?

Wir haben in Rabat gewohnt. Klar gab es Probleme aber war dieser Erfahrung wert.

Wie hast Du Dich durch das Praktikum im Ausland weiterentwickelt?

Meine einzige Weiterentwicklung war dass ich mein Englisch verbessern konnte.

Highlights

Highlights

  • Sprache erweitern
  • neue Kultur kennenlernen
  • auf andere Sprache arbeiten
  • mehr Kundenkontakt als in der Ausbildung
  • Muttersprache mitanwendbar gewesen
Downsides

Downsides

  • zu viele Mitarbeiter auf einem Fleck
  • sehr kalt nur im Betrieb
  • zu wenig arbeit
Facts

Facts

  • Verständigungsprobleme mit den Einheimischen vor Ort: manchmal
  • Ich würde immer wieder gern noch einmal fahren.
TOP