AZUBI-MOB!L

Reisebericht von Anika

Aus Bristol (Vereinigtes Königreich (UK) & NordIrland) als Industriekauffrau bei Tourist Information Centre Bristol

02.09.2018
Reisebericht von Anika
Welche Aufgaben wurden Dir in der Abteilung übertragen und entsprachen sie Deinen persönlichen Vorstellungen?

Die Arbeitsaufgaben waren sehr vielfältig und beinhalteten vor allem den Kontakt mit den Kunden / Touristen, Begrüßung von Besucher aus der ganzen Welt und das Anbieten von Hilfe und Rat bei der Planung ihrer Besuche in Bristol. Zudem war ich auch für Kassentätigkeiten und die Warenprüfung und Preisauszeichnung zuständig. Jeder Tag war anders und sehr abwechslungsreich.

Wo hast du gewohnt? Wie bist Du mit Deinen Mitbewohnern klar gekommen?

Ich habe zusammen mit einer anderen deutschen Praktikantin bei einer Gastmutti gewohnt. Wir beide haben uns ein Zimmer geteilt, was kein Problem darstellte. Wir sind super miteinander ausgekommen und haben oft zusammen etwas unternommen in unserer Freizeit.

Wie hast Du Dich durch das Praktikum im Ausland weiterentwickelt?

Durch das Praktikum in Bristol bin ich noch aufgeschlossener gegenüber Neuem geworden. Ich kann mich noch schneller an neue ungewohnte Situationen anpassen. Zudem sehe ich manche Dinge gelassener. Meine Englischkenntnisse haben sich gefestigt und altes Vokabular wurde wieder zurück ins Gedächtnis gerufen.

Highlights

Highlights

  • tolles Arbeitsklima im Praktikumsbetrieb
  • vielfältige Aufgaben
  • Bristol hat viele schöne individuelle Plätze / Orte
Downsides

Downsides

  • Organisation durch BIG-Bristol sehr unorganisiert / keine Antwort auf Mails
  • Sauberkeit bei der Gastmutti ehr mangelhaft
  • Essen bei der Gastmutti war sehr wenig und häufig sehr spät
Facts

Facts

  • Ich habe vor Ort ca. 400-500 € zusätzlich ausgegeben.
  • Verständigungsprobleme mit den Einheimischen vor Ort: selten
  • Ich würde immer wieder gern noch einmal fahren.
TOP