AZUBI-MOB!L

Reisebericht von Julia

Aus Bristol (Vereinigtes Königreich (UK) & NordIrland) als Immobilienkauffrau bei Harbourside Property Group

06.09.2018
Reisebericht von Julia
Welche Aufgaben wurden Dir in der Abteilung übertragen und entsprachen sie Deinen persönlichen Vorstellungen?

Mir wurden typische Aufgaben einer Immobilienkauffrau aufgetragen.
So sollte ich beispielsweise Besichtigungen organisieren und auch selbstständig durchführen.
Ich nahm Telefongespräche entgegen und versendete Emails.
Zudem unterstützte ich meine Kollegen beim Erstellen von Inventaren und „Check-Outs“ oder beriet Interessenten bei der Wohnungssuche.

Wo hast du gewohnt? Wie bist Du mit Deinen Mitbewohnern klar gekommen?

Ich habe mit einer anderen deutschen Praktikantin bei einer Gastmutter gewohnt. Wir haben uns ein Zimmer geteilt, was kein Problem darstellte, da wir uns sehr gut verstanden.
Für die Gastmutter war es immer eher eine Last, für uns zu kochen, was ich sehr schade fand. Oftmals gab es auch sehr wenig zu essen.
Auch das Haus wurde von ihr in den 4 Wochen kaum geputzt.

Wie hast Du Dich durch das Praktikum im Ausland weiterentwickelt?

Ich bin deutlich selbstbewusster und spontaner geworden.
Ich weiß jetzt, dass ich auch mit der englischen Sprache in der Praxis gut zurrecht komme und bin stolz, die ein oder andere Herausforderungen gemeistert zu haben.

Highlights

Highlights

  • Arbeitskollegen im Betrieb
  • Erfahrung im Ausland zu arbeiten
  • Nähe zu London
  • Organisation in Deutschland
Downsides

Downsides

  • Gastunterkunft
  • Organisation vor Ort
Facts

Facts

  • Ich habe vor Ort ca. 400-500 € zusätzlich ausgegeben.
  • Verständigungsprobleme mit den Einheimischen vor Ort: selten
  • Ich würde vielleicht noch einmal fahren.
TOP