AZUBI-MOB!L

Reisebericht von Paul

Aus Amsterdam (Niederlande) als Speditionskaufmann mit Zusatz Qualifikation Logistassistent bei Panalpina Amsterdam

23.11.2018
Reisebericht von Paul
Welche Aufgaben wurden Dir in der Abteilung übertragen und entsprachen sie Deinen persönlichen Vorstellungen?

Ich wurde im Bereich Luftfracht - Medikamenten Transport eingesetzt. Meine Arbeitskollegen haben mich alle sehr gut eingearbeitet und sehr schnell aufgenommen. Meine Kollegen waren alle noch sehr jung und wir haben Privat auch viel zusammen unternommen. Meine Aufgaben bestanden hauptsächlich aus Frachtbriefe erstellen, Aufträge im System erfassen und Luftfracht Transporte Organisieren. Diese Aufgaben haben mir sehr viel Spaß gemacht. Ich wurde sehr gut eingelernt und hatte keine Probleme mich mit meinen Kollegen zu verständigen. Die Aufgaben entsprachen komplett meiner persönlichen Vorstellung.

Wo hast du gewohnt? Wie bist Du mit Deinen Mitbewohnern klar gekommen?


Ich habe während des Praktikums in einem Hotel für Studenten und Praktikanten gewohnt. Das war zwar sehr teuer aber die Lage war perfekt für mich. Ich hatte einen Arbeitsweg von ca. 20min und die Nächste Straßenbahn war nur 5min entfernt. Außerdem war ein großer Vorteil an dem Hotel das viele Junge Leute, wie ich dort lebten. Wir unternahmen viel zusammen als Gruppe und ich lernte dort viele neue Freunde aus der ganzen Welt kennen. Mit vielen neuen Freunden bin ich noch in Kontakt. Ich vermisse die Zeit in Amsterdam.

Wie hast Du Dich durch das Praktikum im Ausland weiterentwickelt?

Während der Zeit in Amsterdam habe ich mein Englisch deutlich verbessern können und mein Wissen im Bereich Luftfracht vergrößert. Außerdem habe ich gelernt offen zu sein für neue Erfahrungen und Veränderungen. Es war sehr Interessant zu sehen, wie andere Speditionen in anderen Ländern arbeiten. Ich habe viele neue Menschen kennengelernt und neue Freundschaften geschlossen. Durch meinen Aufenthalt kann ich mich schneller an neue ungewohnte Situationen anpassen. Ich würde jedem empfehlen, dieses Praktikum zu machen. Es lohnt sich!

Highlights

Highlights

  • Kultur
  • Amsterdam City
  • Teamarbeit
  • Essen
  • Zentrale Lage des Hotels
Facts

Facts

  • Ich habe vor Ort ca. 400-500 € zusätzlich ausgegeben.
  • Verständigungsprobleme mit den Einheimischen vor Ort: überhaupt nicht
  • Ich würde immer wieder gern noch einmal fahren.
TOP