AZUBI-MOB!L

Reisebericht von Maita

Aus Perpignan (Frankreich) als Kauffrau für Marketingkommunikation bei Ir Oui Come

09.08.2019
Reisebericht von Maita
Welche Aufgaben wurden Dir in der Abteilung übertragen und entsprachen sie Deinen persönlichen Vorstellungen?

Ich war größtenteils für die Übersetzung einer Tourismusplattform ins Deutsche und Englische zuständig. Außerdem habe ich Artikel für den Blog hochgeladen und Instagram-Postings erstellt. Zudem habe ich für die Vorstellung verschiedener Städte passende Bilder herausgesucht und diese retuschiert. Die Aufgaben waren letztenldich genau so, wie ich es mir vorgestellt habe und hatten einen Zusammenhang zu meinem Ausbildungsberuf, weshalb ich selbst viel dazu lernen konnte.

Wo hast du gewohnt? Wie bist Du mit Deinen Mitbewohnern klar gekommen?

Ich habe in Perpignan in einer Wohnung zusammen mit 8 anderen Teilnehmern gewohnt. Ich habe mich menschlich super mit ihnen verstanden und auch die Kommunikation hat super geklappt. Es ist aber schwierig die Wohnung sauber zu halten, wenn jeder eine andere Vorstellung von Sauberkeit hat. Da gab es das Eine oder Andere Mal schon ein paar kleine Auseinandersetzungen.

Wie hast Du Dich durch das Praktikum im Ausland weiterentwickelt?

Ich habe gelernt mir noch mehr zuzutrauen und keine Scheu mehr andere Leute auf einer anderen Sprache anzusprechen.

Highlights

Highlights

  • Mein Praktikumsbetrieb und meine Aufgaben
  • Die Organisation durch Azubi-Mobil
  • Perpignan
Downsides

Downsides

  • Nicht vorhandene Sauberkeit
  • Teilweise Kommunikation vor Ort mit Ansprechpartnern
Facts

Facts

  • Ich habe vor Ort ca. 400-500 € zusätzlich ausgegeben.
  • Verständigungsprobleme mit den Einheimischen vor Ort: manchmal
  • Ich würde immer wieder gern noch einmal fahren.
TOP