AZUBI-MOB!L

Reisebericht von Sabrina

Aus Vicenza (Italien) als Friseurin bei Salone Madame

02.10.2019
Reisebericht von Sabrina
Welche Aufgaben wurden Dir in der Abteilung übertragen und entsprachen sie Deinen persönlichen Vorstellungen?

Ich durfte die Kunden empfangen und Getränke zubereiten. Ich hatte viel Kundenkontakt und habe an meinen Kollegen mein bisheriges Können vorgeführt, danach durfte ich diese Tätigkeiten auch an den Kunden durchführen. Ich bin ziemlich zufrieden. Allerdings würde ich das Praktikum im Ausland jüngeren Mädchen in meinem Beruf nicht empfehlen! Da man schon sehr selbstständig sein muss und seine Arbeit selbst sehen muss.

Wo hast du gewohnt? Wie bist Du mit Deinen Mitbewohnern klar gekommen?

In Vicenza, abgelegen vom Zentrum, in einer Wohngemeinschaft.

Wie hast Du Dich durch das Praktikum im Ausland weiterentwickelt?

Sprachlich, habe ich viel dazu gelernt und könnte mich im nächsten Urlaub sehr viel besser verständigen. Kulturell, war es bis jetzt auch eine tolle Bereicherung.

Highlights

Highlights

  • Englisch verbessert
  • Italienisch gelernt
  • Neuen Arbeitsalltag erlebt
  • Viele nette neue Menschen kennengelernt
Downsides

Downsides

  • Heimweh
Facts

Facts

  • Ich habe vor Ort ca. 300-400 € zusätzlich ausgegeben.
  • Verständigungsprobleme mit den Einheimischen vor Ort: selten
  • Ich würde vielleicht noch einmal fahren.
TOP