AZUBI-MOB!L

Reisebericht von Susanne

Aus Seddiner See (Deutschland) als Industriekauffrau bei Light on the Path

11.01.2016
Reisebericht von Susanne
Welche Aufgaben wurden Dir in der Abteilung übertragen und entsprachen sie Deinen persönlichen Vorstellungen?

Ich habe durfte viele Marketing Aufgaben sowohl als auch kaufmännische Aufgaben übernehmen. Diese entsprachen meinen Vorstellungen.

Wo hast du gewohnt? Wie bist Du mit Deinen Mitbewohnern klar gekommen?

Ich habe bei Freunden gewohnt. Natürlich bin ich bestens mit ihnen zurecht gekommen.

Wie hast Du Dich durch das Praktikum im Ausland weiterentwickelt?

Durch das Praktikum habe ich mein Englisch deutlich verbessert und auch aufgefrischt. Am liebsten wäre ich noch länger dort geblieben.

Highlights

Highlights

  • super nette Leute (Arbeit, Stadt, Hostfamily)
  • Anwendung Englisch
  • Verbesserung des Vokabulars usw.
  • tolle Stadt (Glasgow) - manchmal scheint sogar die Sonne
  • IMMER WIEDER
Downsides

Downsides

  • wenig Zeit für Freizeit
  • Arbeitszeit von 9-17 uhr keine Minute früher
  • nach 17 Uhr alles geschlossen (außer Shops)
Facts

Facts

  • Ich habe vor Ort ca. 300-400 € zusätzlich ausgegeben.
  • Verständigungsprobleme mit den Einheimischen vor Ort: überhaupt nicht
  • Ich würde immer wieder gern noch einmal fahren.
TOP