Reiseberichte

Reisebericht von Vanessa

Reisebericht von Vanessa

Aus Antwerpen (Belgien) als Speditions- und Logistikkauffrau bei Vollers NV

15.08.2019

Welche Aufgaben wurden Dir in der Abteilung übertragen und entsprachen sie Deinen persönlichen Vorstellungen?

Ich durfte viele Dinge unter Aufsicht und Anleitung selbst vornehmen (alle Aufgaben eines Sachbearbeiters)
-Listen, oder Planungen durfte ich selbst machen

Wo hast du gewohnt und wie bist Du mit Deinen Mitbewohnern klar gekommen?

In einem AirBnB
Es waren ständig wechselnde Mitbewohner also hatte ich kaum längeren Kontakt zu irgendwem, aber die meisten waren ruhig bzw freundlich und wenn man Ruhe eingefordert hat waren sie auch rücksichtsvoll.

Wie hast Du Dich durch das Praktikum im Ausland weiterentwickelt?

Ich habe gemerkt, dass ich gar nicht so große Angst davor haben muss, wenn mich neue Schwierigkeiten erreichen. Ich kann sie lösen, nur muss man dem ganzen einfach auch Zeit geben und man muss sich mit dem Ergebnis abfinden, auch wenn es nicht immer da erwünschte ist.
Ich empfinde mich nun als anpassungsfähiger, geduldiger und auch in gewissermaßen mutiger als vorher.
Außerdem hat mir das Nutzen der englischen Sprache sehr geholfen und neue Leute kennenlernen hat mir spaß gemacht.

Highlights

  • -Sprache üben
  • -neue Leute
  • -andere Güter zu betreuen
  • -alleine leben

 

Downsides

  • -dass niemand sich so richtig für mich zuständig gefühlt hat

 

Facts

  • Ich habe vor Ort ca. 300-400 € zusätzlich ausgegeben.
  • Verständigungsprobleme mit den Einheimischen vor Ort: selten
  • Ich würde vielleicht noch einmal fahren.