Menu

 

 

 

 

News 

 

Anzahl freier Plätze am 15.06.2024: 200

Früheste Ausreise ab 01.08.2024

Hier anmelden!

 

Am 08.05.2024 fand unsere feierliche EUROPASS Verleihung 2024 mit 150 Teilnehmern statt. Gemeinsam mit den BOG Beratern der IHK Potsdam organisierte das Team Azubi-Mobil wieder eine ganz tolle Veranstaltung !

Vielen Dank den Organisatoren und allen Teilnehmern!

Geehrt wurden Azubis, Ausbildungsbetriebe und OSZ die 2023/2024 mit ERASMUS+ "Azubi-Mobil" unterwegs waren.  @azubimobil @ihkpotsdam

Aufgepasst
! Neuer Partner Dänemark !

In Aalborg (Dänemark) gibt es für euch die Möglichkeit ein Auslandspraktikum zu absolvieren, bei Interesse informiere dich gern bei deinem Ansprechpartner.

Am 11.05.2023 fand unsere feierliche EUROPASS Verleihung 2023 mit 120 Teilnehmern statt. Gemeinsam mit den BOG Beratern der IHK Potsdam organisierte das Team Azubi-Mobil ein Mega-Event!

Vielen Dank den Organisatoren und allen Teilnehmern!

Geehrt wurden Azubis, Ausbildungsbetriebe und OSZ die 2022/2023 mit ERASMUS+ "Azubi-Mobil" unterwegs waren.  @azubimobil @ihkpotsdam

SOP Placement Online gestartet

"ERASMUS Without PAPER" ist eine Initiative der EU für die Akademische Bildung!
Dieser Initiative schließt sich Azubi-Mobil gern an! Ziel ist es unsere Mobilitäten weitgehend digital und effizient zu organisieren!
Seit November 2022 nutzen wir nun die Software SOP Placement Online die mittlerweile an mehr als 300 Universitäten in DE bzw. weltweit sehr erfolgreich läuft!

Nach der Anmeldung landet ihr direkt auf unserer neuen Anmeldeseite !
War die Anmeldung erfolgreich erhält ihr einen persönlichen Registrierungslink mit allen weiteren Informationen zum geplanten Aufenthalt!

Fördermöglichkeiten für „Green Travel“

Vielleicht fragen Sie sich, ob Nachhaltigkeit und Mobilität nicht geradezu gegensätzlich sind? Besonders der Flugverkehr ist für einen hohen Anteil des CO2-Ausstoßes verantwortlich.

Das hat auch die EU-Kommission erkannt und versucht seit 2020, mit ausgewählten Maßnahmen im Programm Erasmus+ gegenzusteuern. Statt auf Verbote setzt das Programm dabei auf Anreize durch zusätzliche Förderung von Reisetagen und Reisemitteln.

Was genau bedeutet das? Normalerweise können für einen Auslandsaufenthalt bis zu zwei Reisetage, ein Tag vor und einer nach der Mobilität, beantragt werden.

Um der Tatsache Rechnung zu tragen, dass alternative Fortbewegungsmittel häufig mehr Zeit benötigen als das Flugzeug, wurden die Reisetage auf vier angehoben. So können Teilnehmende, die sich gegen das Flugzeug entscheiden, nun jeweils zwei Tage vor und nach der Mobilität beantragen.

Zudem gibt es einen gesonderten Reisezuschuss, wenn umweltfreundliche Verkehrsmittel genutzt werden.Die Höhe hängt hier von der Distanz ab und bewegt sich zwischen 210 und 610 Euro. Zu den umweltfreundlichen, emissionsarmen Reisemitteln gehören Bus, Bahn oder auch Fahrgemeinschaften.

Als Nachweis wird dabei eine ehrenwörtliche Erklärung dienen, die von der entsendenden Organisation und der Person, die den zusätzlichen Reisezuschuss erhält, unterschrieben wird.

Dabei ist klar zu betonen, dass die Reise mit dem Flugzeug nicht verboten wird. Manche Orte sind ohne Flugzeug kaum zu erreichen oder die Wege so weit, dass auch eine verlängerte Reisezeit von zwei Tagen nicht ausreicht. 
(siehe: https://www.na-bibb.de/presse/news/green-erasmus-in-der-mobilitaet )

Bewilligung ERASMUS+ Programm

Aktuell wurden azubi-mobil aus der Akkreditierung ERASMUS+
für die Jahre 2021-2027

250 neue Plätze für Azubis und
30 neue Plätze für Bildungspersonal bewilligt.

Neues Europass-Portal online

Das neue Europass-Portal ist heute mit zahlreichen Tools für Karriereplanung und Bewerbung online gegangen. Mit dem sicheren, werbefreien und kostenlosen Karrieremanagement-Portal bietet die Europäische Kommission Nutzer/-innen deutlich erweiterte Funktionen gegenüber dem bisherigen Lebenslauf-Editor. Herzstück des neuen Europass ist das e-Portfolio, ein sicherer Online-Speicherplatz für persönliche Fähigkeiten, Qualifikationen und Erfahrungen, daneben bietet das Portal eine Job- und Weiterbildungssuche und Tools für die Bewerbung wie den neu gestalteten Lebenslauf-Editor und den Bewerbungs-Tracker. Außerdem bündelt das neue Europass-Portal Informationen zu Arbeit und Beschäftigung in Europa. Es steht in 29 Sprachen zur Verfügung.

Neu im Europass-Portal: Tool zur Selbsteinschätzung digitaler Kompetenzen

Europass bietet Nutzerinnen und Nutzern jetzt ein Instrument, um die eigenen digitalen Kompetenzen zu testen und in ihrem Europass-Profil zu dokumentieren. Darüber hinaus bietet das Portal neue Funktionen für die Bewerbung.

Digitale Kompetenzen erkennen, erfassen und dokumentieren

Das neue Self Assessment Tool des Europass-Portals basiert auf dem europäischen Rahmen für digitale Kompetenzen. Es unterstützt Nutzer/-innen darin, ihre Fähigkeiten selbst zu bewerten und anhand eines online Tests praktisch zu überprüfen. Die Fragen des Tests passen sich dabei dem Niveau der Antworten an, so dass eine individuelle Auswertung möglich ist. So können die Nutzer/-innen ihr Kompetenzniveau in fünf Bereichen erfassen: Informations- und Datenkompetenz, Kommunikation und Kooperation, Erstellung digitaler Inhalte, Sicherheit und Problemlösung. Das Ergebnis in Form eines PDF-Dokuments können sie in ihrer Europass-Bibliothek online speichern und Bewerbungen beilegen. Das neue Tool kann darüber hinaus auch genutzt werden, um Wissenslücken zu identifizieren und gezielt abzubauen: Basierend auf den Resultaten macht Europass den Usern Vorschläge für den Ausbau ihrer digitalen Fähigkeiten und weist auf entsprechende Kurse hin. Damit unterstützt Europass die Nutzer/-innen dabei, ihre Kompetenzen zu erweitern und ihre beruflichen Chancen zu erhöhen.

Hier geht´s zum europass