Reiseberichte

Reisebericht von Sarah

Reisebericht von Sarah

Aus Hamrun (Malta) als Kauffrau für Büromanagement bei L.E.S.A

29.07.2019

Welche Aufgaben wurden Dir in der Abteilung übertragen und entsprachen sie Deinen persönlichen Vorstellungen?

Ich habe einfache bürokratische Sachen gemacht, d.h. viel abgeheftet, zusammengetackert, Dokumente für Gespräche vorbereitet, Dokumente nach Datum, Uhrzeit und fortlaufender Nummer sortiert. Dokumente gestempelt oder im System kontrolliert welche Fälle schon bezahlt wurden. Ich hatte immer etwas zu tun und mir war nie langweilig. Die Arbeitskolleginnen waren sehr nett und verständnisvoll. Die Arbeitszeiten waren super und man konnte dadurch viel von der Insel entdecken. Meine Arbeitskolleginnen hatten auch immer Tipps für mich.

Wo hast du gewohnt und wie bist Du mit Deinen Mitbewohnern klar gekommen?

Ich habe in Hamrun gewohnt, in einer Vorstadt von Valletta. Die Anbindung war sehr gut, man hatte ganz in der Nähe verschiedene Einkaufsmöglichkeiten. Meine Mitbewohner waren alle aus Deutschland, wir kamen sehr gut miteinander aus und haben auch viel in der Freizeit zusammen unternommen. Mit ein paare Regeln haben wir den Alltag super zusammen gemeistert und es kam zu keinem Streit. Ich hätte mir vielleicht gewünscht, dass nicht alle Mitbewohner aus Deutschland wären, dann hätte man noch mehr Englisch reden können.

Wie hast Du Dich durch das Praktikum im Ausland weiterentwickelt?

Ich bin offener geworden, kann besser auf Menschen zu gehen und viele Dinge mehr schätzen. Ich habe gelernt selbstständiger zu sein.

Highlights

  • - gute Absprachen
  • - großes Appartment
  • - gute Anbindung vom Appartment
  • - tolle Kolleginnen

 

Downsides

  • - zu wenig Englisch gesprochen

 

Facts

  • Ich habe vor Ort ca. 400-500 € zusätzlich ausgegeben.
  • Verständigungsprobleme mit den Einheimischen vor Ort: überhaupt nicht
  • Ich würde immer wieder gern noch einmal fahren.